Köln:
Flughafen Köln/Bonn „Konrad Adenauer“ (CGN): Neubau Querungsanlage TWY BRAVO

Disziplinen

  • Strom & Elektrizität
  • Airports

Gesellschaften

München (Hauptsitz/Headquarters)

Auftraggeber

Flughafen Köln/Bonn GmbH

Dauer

Von 2014 bis 2015

Projektleistungen

Grundleistungen für Objektplanung Verkehrsanlagen und Fachplanung Technische Ausrüstung (Agr. 4 und 5) in den Leistungsphasen 1 bis 9 nach HOAI:

  • Grundlagenermittlung
  • Vor-, Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe
  • Bauoberleitung
  • Objektbetreuung und Dokumentation

Sowie Besondere Leistungen für:

  • Örtliche Bauüberwachung

Fachgebiete:

  • Schranken- und Absperreinrichtungen
  • Sensorik, Freiraumprüfsystem
  • CCTV, Beschilderung / Markierung
  • Kabeltrassen,
  • Ampelanlage

Kontakt

Dorsch International Consultants GmbH

München (Hauptsitz/Headquarters)
Landsberger Str. 368
80687 München
Germany

Tel.: +49 89 5797-0
Fax: +49 89 5797-800
E-Mail: info@dorsch.de

Karte

Beschreibung

Der AG, die Flughafen Köln/Bonn GmbH, beabsichtigt in Abstimmung mit der Deutschen Flugsicherung (DFS), eine niveaugleiche Kreuzung von rollenden Luftfahrzeugen auf dem Taxiway B mit Straßenfahrzeugen (Bodenverkehrsdienste) herzustellen. Da der Kreuzungsbereich vom Tower aus nicht direkt eingesehen werden kann, soll eine Anlage ähnlich einem Bahnübergang hergestellt werden mit Ampelanlagen, automatischen Sperreinrichtungen für den Straßenverkehr sowie eine Freiraumprüfung.

Folgende Maßnahmen wurden geplant:

  • Installation der Verkehrssicherungsanlagen (Ampeln- und Absperreinrichtungen)
  • Installation des Freiraumprüfsystems
  • Installation zusätzlicher Kameras
  • Anschluss an die ELT, FMT und IT-Anlagen des Flughafens
  • Installation der gesamten erforderlichen Schalt-technik aller Komponenten u. Inbetriebnahme
  • Tiefbauarbeiten, Fundamente und  Fahrbahn-markierungen