BAB 100 – AD Charlottenburg und Seestraße: Grundhafte Erneuerung

  • Grundhafte Autobahnerneuerung auf einer Länge von 2.791m
  • Erneuerung einer ADL DN 1000 auf 1400 m Länge
  • Sanierung der asbestbelasteten Fahrbahnen inkl. Abdichtungsebene, der Kappen, der Schutzeinrichtung, der Entwässerung sowie Tragwerksinstandsetzung

    • an der Tegeler-Weg-Brücke (mit 16.000 m²)
    • an der Goerdeler-Damm-Brücke (mit 1.300 m² )
    • an der Spennrathbrücke (mit 1.100m² )
    • an der Hermann-Maass-Brücke (mit 700 m²)

  • Abbruch der schadstoffbelasteten Treppentürme an der Tegeler-Weg-Brücke mit 3.500 m³ Bruttorauminhalt
  • Sanierung von 7 Rampen der Zu- und Abfahrten mit einer Gesamtlänge von 800m
  • Ersatzneubau von 5 Schilderbrücken teilweise mit Bohrpfahlgründung
  • Ersatzneubau von 5,6 km Betonschutzwänden und 5,2 km
  • Stahlschutzplanken mit Anschluss an alle Bestandbauten Ersatzneubau von Beleuchtung auf 2,7 km Länge
  • Absicherung und Aufrechterhaltung des Verkehrs in allen Bauphasen
  • Neubau eines begleitenden Radweges auf 1,2 km Länge

 

 

 

 

 

 

 

Leistungen

Verkehr und Infrastruktur

Gesellschaften

Dorsch Gruppe BDC

Auftraggeber

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung von Berlin, Abteilung X

Projektleistungen

  • Bauoberleitung nach HOAI § 42 bzw. 46, Lph. 8
  • Objektbetreuung / Dokumentation nach HOAI § 42 bzw. 46Lph. 9
  • Örtliche Bauüberwachung entsprechend Anlage 2 Nr. 2.8.8HOAI
  • weitere besondere Leistungen wie Öffentlichkeitsarbeit,Bewehrungsabnahmen
  • Vertrags- und Nachtragsmanagement
  • Elektronische Abrechnung von Teilleistungen, inkl.Kostenermittlung der öffentlichen Mittel nach Kostenträgern
  • Koordination der verschiedenen Leitungsverwaltungen und Projektbeteiligten (BWB, Stadtlicht, Vattenfall, Telekom, BVG)
  • Planprüfung und Termin- bzw. Kostenverfolgung
  • Abfallmanagement / Verfahrensbevollmächtigter im Rahmender elektronischen Nachweisführung (mit Zedal)

 

 

 

 

 

 

 

 

Dauer

Von 2009 bis 2016

Kontakt

Rolf Schmidt