Frankfurt/Main: Flughafen Frankfurt „Rhein-Main“ (FRA): Sanierung Rollbahnen West

Ziel der Maßnahme ist eine Grundsanierung (ca. 115.000 m² in Asphaltbauweise und ca. 10.000 m² in Betonbauweise) der Rollbahn L zwischen L10 und L21, sowie der Rollbahnen N16, L16 und M28, die den Anforderungen von Tragfähigkeit und Ebenheit für mindestens 20 Jahre gerecht wird, um einen nachhaltigen EASA- und ICAO-konformen Zustand des Bauwerks zu erreichen. In dem Zuge ist auch die Befeuerung gemäß den anerkannten Regeln der Technik anzupassen. Mit der grundhaften Erneuerung wird seitens des AG die Ertüchtigung der Befeuerungsanlagen auf LED-Technik und Einzellampensteuerung sowie redundanter TXC-Stromkreisführung gefordert. Zudem werden im Rahmen der Maßnahme ca. 100 Großschächte verbaut. 

Leistungen

Flughäfen

Gesellschaften

Dorsch International Consultants

Auftraggeber

Fraport

Projektleistungen

Grundleistungen für Objektplanung Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke sowie Fachplanung Technische Ausrüstung (AGr. 4 und 5) für Lph. 1-8 nach HOAI:

  • Grundlagenermittlung
  • Vorplanung
  • Entwurfsplanung
  • Genehmigungsplanung
  • Ausführungsplanung
  • Vorbereiten der Vergabe
  • Mitwirken bei der Vergabe
  • Bauüberwachung

sowie folgende Besonderen Leistungen:

  • Bestandsüberprüfung
  • Überprüfung der Bestandsdokumentation
  • Erstellung Bestandspläne
  • Überwachung Rollbahnabsperrung
  • Örtliche Bauüberwachung

Dauer

Von 2018 bis 2020

Kontakt