München: Bundesamt für Strahlenschutz, Neuherberg: Mediale Erschließung für den Neubau der Anlage

Das Bundesamt für Strahlenschutz ist derzeit innerhalb der Liegenschaft der BImA in Neuherberg, im Südosten von Oberschleißheim, untergebracht. Da das Bestandsgebäude zum einen nicht mehr den Raumbedarf des BfS abdeckt und zum anderen nicht mehr den Anforderungen an ein modernes Laborgebäude entspricht, soll an anderer Stelle innerhalb der Liegenschaft der Neubau eines Dienstgebäudes für das BfS in Oberschleißheim-Neuherberg errichtet werden.

Zur Erschließung sind folgende Infrastrukturmaßnahmen erforderlich:

  • Schmutzwasserentsorgung
  • Wasser- und Gasversorgung
  • Strom- und FM-versorgung
  • Deutsches Forschungsnetz
  • Regenwasserableitung
  • Entwässerung Rinne Mulde Hebeanlage

Leistungen

Flughäfen

Gesellschaften

Dorsch International Consultants

Auftraggeber

Staatliches Bauamt Rosenheim

Projektleistungen

Grundleistungen der Objektplanung Ingenieurbauwerke für die Leistungsphasen 1 bis 8 nach HOAI

  • Grundlagenermittlung
  • Vor-, Entwurfs-, Genehmigungs-, Ausführungsplanung
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe
  • Bauoberleitung

Sowie folgende Besonderen Leistungen

  • Örtliche Bauüberwachung
  • Kostenkontrolle
  • Prüfen von Nachträgen

Dauer

Von 2018 bis 2022

Kontakt