Zweite Tunnelbohrmaschine für den Ausbau der Metro in Bangkok in Betrieb genommen

05.04.2013

DC Asia-Geschäftsführer Jürgen Supik (links) mit einem Kollegen vor der Vortriebsmaschine (Durchmesser 6,43 m) zur Untertunnelung des Chao Praya-Flusses

Die im Jahr 1999 in Betrieb genommene Metro in Bangkok hat sich
zu einem sehr intensiv genutzten öffentlichen Nahverkehrstransportmittel entwickelt, das ununterbrochen weiter ausgebaut wird.


Die zweite Tunnelbohrmaschine (TBM) wird unter dem Fluss Chao Phraya von der Sanam Chai-Station zur Tha Phra-Station arbeiten. Sie wurde am Startschacht zusammengebaut und dann in Betrieb genommen.

 

Die Kawasaki TBM zieht einen langen Backupzug mit einem ausfahrbaren Fließbandsystem nach sich, um ausgegrabene Erde abzutransportieren. Die einzelnen Tunnelsegmente, welche den Tunnel auskleiden und ihm dadurch Stabilität geben, werden über Schienen angeliefert und dann hydraulisch von der TBM an die entsprechende Stelle gehievt. Die Kawasaki TBM wird zwei Tunnel mit jeweils 2,6 km Länge graben.  

 

Kontakt

Dorsch Holding GmbH
Frankfurt Airport Center 1
Hugo-Eckener-Ring
Geb. 234, HBK 43
60549 Frankfurt am Main
Deutschland

E-mail: mail(at)dorsch(dot)de
Fon: +49 (0) 69 - 13 02 57 - 0
Fax: +49 (0) 69 - 13 02 57 - 32