Taunusstein: Umbau Hahner Kreisel

Kreisverkehrsanlage Hahner Kreisel, Taunusstein
Kreisverkehrsanlage Hahner Kreisel, Taunusstein

Im Zuge der Ortskernentwicklung von Taunusstein Hahn wurde das Projekt „Umbau Hahner Kreisel“ realisiert. Dabei wurde der vorhandene Knotenpunktsbereich B275/L3032 zu einer „Kreisverkehrsanlage“ mit integriertem Busbahnhof umgebaut. Zur baulichen Umsetzung des Projekts mußte der bestehende Busbahnhof für die Bauzeit verlegt werden. Die Planung des provisorischen Busbahnhofes und die zur Ausführung erforderlichen Bauphasen waren ebenfalls Teil der Leistung

 

Die Planungen umfassen:

  • ca. 1.000 m Straßen
  • Entwässerungseinrichtungen
  • Busbahnhof mit 8 Bussteigen
  • 8 Parkplätze
  • 4 Taxistände
  • Provisorischer Busbahnhof

Leistungen

Verkehr und Infrastruktur

Gesellschaften

Dorsch International Consultants

Bausumme

ca. 1,0 Milo. €

Auftraggeber

Stadt Taunusstein

Projektleistungen

  • Objektplanung Verkehrsanlagen Straßenbau (gem. § 46 HOAI, Lph. 1 – 9 Verkehrsanlagen)
  • Objektplanung Ingenieurbauwerke Entwässerungskanäle, (gem. § 42 HOAI, Lph. 1 – 9 Ingenieurbauwerke)
  • Trassenkoordinierung aller erforderlichen Medien der Ver- und Entsorgung
  • Örtliche Bauüberwachung
  • SIGE-Koordinierung Ausführung

Dauer

Von 2003 bis 2006

Kontakt