Wuppertal: Neubau eines zentralen Busbahnhofes mit Tiefgarage

zentraler Busbahnhofes in Wuppertal
zentraler Busbahnhofes in Wuppertal

Der zentrale Busbahnhof ist auf einer Fläche von ca. 7.100 m² vorgesehen. Die verkehrliche Anbindung des ZOB an das Straßennetz erfolgt über einen neuen signalisierten Knotenpunkt.

Es wurden 18 Haltepositionen richtungsorientiert angeordnet. Der Busbahnhof befindet sich in zentraler Lage auf gleicher Ebene mit Bahnsteig 1 des Wuppertaler Hauptbahnhofes. Die Auf- und Abgänge auf die Platzebene erfolgen über Treppen, Fahrtreppen und Fahrstühle. Der Übergang zum Bahnsteig 1 erfolgt niveaugleich. Die Unterkonstruktion des Busbahnhofes wird mit Zugang von der Platzebene passagenartig sowohl die Auf- und Abgänge zum zentralen Busbahnhof als auch der Zugang zur geplanten Tiefgarage aufnehmen.

Im vorderen Bereich des Erdgeschosses sind Verkaufsflächen vorgesehen, an die sich ebenerdig die erste Ebene der Tiefgarage anschließt. Die Tiefgarage besteht aus zwei Parkebenen mit 250 Parkplätzen. Die Zufahrt der Tiefgarage erfolgt über die Bahnhofsvorfahrt in Ebene 0, die Ausfahrt erfolgt signalisiert über Ebene 2, neben der baulich getrennten Ausfahrt des Busbahnhofes.

Leistungen

Architektur und Städteplanung

Gesellschaften

Dorsch International Consultants

Auftraggeber

Stadt Wuppertal

Projektleistungen

  • Vorplanung
  • Entwurfsplanung
  • Erstellung GVFG / FAG-Antrag

Dauer

Seit 2004