Oederan: Hochwasserschadensbeseitigung in Oederan

Im Zusammenhang mit der Beseitigung der Schä-den durch das Augusthochwasser 2002 am Hetzbach, soll dieser im Ortskernbereich der Stadt Oederan aufgrund seines schlechten baulichen und hydraulischen Zustandes ausgebaut und erneuert werden.
Im Rahmen der Komplex-Baumaßnahme wird der verrohrte Hetzbach über den gesamten Streckenabschnitt auf neuer Trasse freigelegt und als offenes Gewässer über eine Länge von rd. 480 m gestaltet.
Die Neugestaltung des Hetzbaches erfolgt unter Beachtung der örtlichen Gegebenheiten größtenteils als offenes und weitestgehend naturnahes Gerinne mit ein- bzw. beidseitig bepflanzten Böschungen bzw. Stützmauern sowie Durchlässen für Straßen- und Wegüberführungen.

Leistungen

Wasser und Umwelt

Auftraggeber

Landestalsperrenverwaltung Sachsen

Projektleistungen

  • LPH 3–9 nach § 55 HOAI
  • örtliche Bauüberwachung nach § 57 HOAI

Dauer

Von 2003 bis 2006

Kontakt

Gerd Töpfer
Dresden