Oberschleißheim: Flugplatz Oberschleißheim Neubau Heliport für Bundes- und Landespolizei

Lageplan Flugplatz Oberschleißheim
Lageplan Flugplatz Oberschleißheim

Neubau zur Unterbringung der Bundespolizeifliegerstaffel Süd und der Bayerischen Polizeifliegerstaffel am Flugplatz Oberschleißheim. Die Durchführung erfolgt zeitlich und haushaltsrechtlich in 2 Bauabschnitten.

Die Fliegerstaffeln bestehen aus den Hubschraubern EC-135, EC-155, SA-332 und NH-90. Grundgedanke der Planung ist es die technische u. funktionale Organisation des Bundespolizei- und des Polizeihubschrauberbetriebes zu optimieren und durch die gemeinsame Anordnung Synergieeffekte zu nutzen. Voraussetzung ist, dass der momentane Flug- und Wartungsbetrieb der Fliegerstaffel in der bestehenden Liegen-schaft, sowohl während der eigenen als auch während der Ausführung der Landespolizeimaßnahme aufrechterhalten werden kann.

Leistungen

Flughäfen

Gesellschaften

Dorsch International Consultants

Bausumme

ca. 8 Mio €

Auftraggeber

Staatliches Bauamt München 1

Projektleistungen

Ingenieurleistungen der Leistungsphasen 2 bis 8 sowie örtliche Bauüberwachung für folgende Maßnahmen:

  • 27.000 m² Flugbetriebsflächen (Lande-H, Flug- und Rollwege, Abstell- & Betankungspositionen, Vorfelder)
  • Parkplätze und Zuwegungen
  • Schmutz- und Regenwasserentsorgung
  • Regenrückhaltebecken
  • Koaleszenzabscheider
  • Trink- und Löschwasserversorgung
  • Wärmeversorgungsanlagen (ab Lph. 5)
  • Kabeltrassen und Schächte
  • Betankung
  • Befeuerung (nur Lph. 2)
  • Rückbau bestehender Einrichtungen
  • Altlastenerkundung
  • Baugrund

Dauer

Von 2008 bis 2015

Kontakt