Ensheim: Flughafen Saarbrücken (SCN) Sanierung Start-/Landebahn

Sanierung Start-/ Landebahn Flughafen Saarbrücken
Sanierung Start-/ Landebahn Flughafen Saarbrücken

Die Oberfläche der Start- und Landebahn musste wegen Schäden in der Deckschicht bereits an zahlreichen Stellen saniert werden. Die Schadenshäufigkeit nimmt stetig zu, die Intervalle zwischen den erforderlichen Sanierungsmaßnahmen werden immer kürzer. Die Schadensbilder zeigen Netzrisse, Ablösen der Deckschicht und des Antiskid-Belags.

Neben dem normalen witterungs- und verkehrsbedingten Verschleiß sind in dem Sanierungskonzept weitere Ursachen für die Schäden an der Bahn zu berücksichtigen. Hauptursache für die zusätzlichen strukturellen Schäden in den Deckschichten sind offensichtlich eindringende Oberflächenwasser aus den Bankett- / Schulterbereichen und aus Kabelfugen. Für ein dauerhaftes Sanierungsergebnis sind daher diese Ursachen im Rahmen der Sanierung ebenfalls zu beseitigen. Die Arbeiten wurden tagsüber und nachts unter laufenden Betrieb durchgeführt.

Leistungen

Flughäfen

Gesellschaften

Dorsch International Consultants

Bausumme

ca. 2,6 Mio. €

Auftraggeber

Flughafen Saarbrücken GmbH

Projektleistungen

Ingenieurleistungen gem. HOAI Verkehrsanlagen und technischer Ausrüstung für

  • Konzeptentwicklung für die Sanierung unter Flugbetrieb

    • mit vorheriger Drainage des Oberbaus
    • mit Sonderbauweisen für die Versorgung der Mittellinienbefeuerung

  • Vor-, Entwurfs- und Genehmigungsplanung
  • Ausführungsplanung
  • Vorbereiten der Vergabe
  • Mitwirken bei der Vergabe
  • Bauoberleitung / örtliche Bauüberwachung

Fachgebiete

  • Flugbetriebsflächen
  • Befeuerung

 

 

Dauer

Von 2009 bis 2009

Kontakt