Ensheim: Flughafen Saarbrücken (SCN) Machbarkeitsstudie optimierte Verlängerung RWY

Varianten der Start und Landebahnauslegung
Varianten der Start und Landebahnauslegung

Das Saarland bzw. die Flughafen Saarbrücken Besitzgesellschaft GmbH (Vorhabensträger) plant die Ertüchtigung des einzigen internationalen Verkehrsflughafens des Bundeslandes hinsichtlich der erforderlichen Sicherheitszonen gemäß ICAO-Richtlinien. In diesem Zusammenhang wurden sieben unterschiedliche Varianten der Start- und Landebahn-Auslegung auf ihre planerisch-technische Machbarkeit hin untersucht.

Leistungen

Flughäfen

Gesellschaften

Dorsch International Consultants

Bausumme

n/a

Auftraggeber

Flughafen Saarbrücken Besitzgesellschaft mbH

Projektleistungen

  • Technische Untersuchungen
  • Bahnberechnungen
  • Umweltverträglichkeitsstudie / FFH-Vorstudie

für folgende Fachgebiete:

  • Flugbetriebsflächen
  • Entwässerung
  • Geologie
  • Umwelt

Dauer

Von 2007 bis 2008

Kontakt