Frankfurt/M.-Niedererlenbach: Erschließung Westlich im Fuchsloch - Objektplanung Verkehrsanlagen

Das Projekt umfaßt die Erschließung  eines ca. 3 ha großen Grundstücks der Firma Soennecken eG im Frankfurter Stadtteil Nieder-Erlenbach. Bebaut ist das Grundstück mit einem großen Bürokomplex, der im Zuge der Erschließungsmaßnahmen abgerissen wird. Zukünftig wird auf dem Grundstück eine kleinteilige, zweigeschossige Wohnbebauung entstehen. Zum Schutz der Bebauung wird entlang der L 3008 eine ca. 220 m lange Lärmschutzwand errichtet.

Die Erschließung erfolgt über eine Haupterschließungsstraße von der in nördlicher und südlicher Richtung jeweils zwei Stichstraßen ab gehen, die wiederum an jeweils eine Nebenerschließungsstraße anschließen. Im gesamten Gebiet erfolgt die Entwässerung im Mischsystem.

Planung eines Erschließungsgebiets mit folgenden Inhalten:

  • ca. 710 m Straßen (2 Fahrstreifen bzw. Mischverkehrsflächen)
  • Gehwege
  • Ver- und Entsorgung [Gas, Wasser, Abwasser (Mischsystem), Kommunikation, Strom
  • Entwässerungseinrichtungen
  • Koordination anderer Fachplaner
  • Trassenkoordination der Leitungsplanung (Sparten)
  • 230 m Lärmschutzwand

Leistungen

Verkehr und Infrastruktur

Gesellschaften

Dorsch International Consultants

Bausumme

ca. 1,4 Mio. €

Auftraggeber

WENTZ Concept Projektstrategie GmbH

Projektleistungen

Objektplanung Verkehrsanlagen (gem. § 42 HOAI, Lph. 1 – 9 Verkehrsanlagen):

  • Straßenbau
  • Innere Erschließung mit zwei Fahrbahnen
  • Knotenpunkte
  • Gehwege.

Dauer

Von 2009 bis 2010

Kontakt