Dippoldiswalde: Ersatzneubau Ratsmühlenbrücke

Ratsmühlenbrücke in Dippoldiswalde
Ratsmühlenbrücke in Dippoldiswalde

Planung des Ingenieurbauwerkes einschließlich Vermessung und Baugrunduntersuchung sowie Stützweite 16,25 m, nutzbare Brückenbreite 6,75 m.

Leistungen

Konstruktiver Ingenieurbau

Auftraggeber

Stadtverwaltung Dippoldiswalde

Projektleistungen

Entwurfsvermessung Leistungsphasen (Lph) 2,3,6;
Baugrunduntersuchung;
Objektplanung Ingenieurbauwerk Lph 2-4,6-7;
Tragwerksplanung Ingenieurbauwerk Lph 2-4, 6

Dauer

Von 2004 bis 2005