Baghdad: Al-Graia’at-Brücke und Zufahrten über den Fluss Tigris in Bagdad, Irak

Die Dorsch Gruppe wurde mit der Genehmigungsplanung und Ausschreibung für das Projekt Al-Graia’at-Brücke über den Tigris-Fluss in der irakischen Hauptstadt Bagdad (inklusive Zufahrten) beauftragt.

Nach der Vertragsunterzeichnung am 22. September 2013 fand in Bagdad eine erfolgreiche Pressekonferenz statt, bei der Details des neuen Vertrages zur konstruktiven Gestaltung der zwei Kilometer langen Al-Graia’at-Hängebrücke der Öffentlichkeit präsentiert wurden. Das ikonische Design der den Fluss Tigris überspannenden Brücke ist ein neuer moderner Meilenstein in der Architektur Bagdads, welcher für den Wohlstand der Gesellschaft und für eine futuristische Vision des modernen Iraks steht. Wie von S.E. Herrn Mohammad Al-Darraji, dem irakischen Minister für Wiederaufbau und Wohnungsbau, und Herr Olaf Hoffmann, CEO der Dorsch Gruppe, ausgeführt, ist das neue Projekt ein gelungenes Beispiel für eine erfolgreiche Fortsetzung der bisherigen guten Kooperation, die in hohem Maß auf gegenseitigem Vertrauen und Glaubwürdigkeit beruht.

Mit der Sicherstellung einer erstklassigen und termingerechten Ausführung des Projekts kann die Dorsch Gruppe ihr Portfolio mit der Al Graia’at-Hängebrücke um ein einzigartiges Reputationsprojekt erweitern. Weiterhin eröffnet das unserem Kunden ein beträchtliches Einsparungpotential bei den Entwicklungskosten und eine Zeitersparnis bei Planung, Design und Bauausführung.

Für die Entwurfsphase sind 6 Monate vorgesehen, gefolgt von der Ausführungsphase von vorläufig 24 Monaten. Das durch arabische Elemente inspirierte preisgekrönte Design symbolisiert sowohl Kreativität als auch Beständigkeit. Als prägendes Element des neuen Straßensystems verbindet die Brücke das Al-Graia’at-Gebiet im Al-Rusafa-Bezirk im Osten mit dem Al-Kadhimiya-Gebiet im Al-Karkh-Bezirk im Westen. Die Nähe der geplanten Brücke zu öffentlichen Parkhäusern und die Verteilung der Verkehrsströme zu verschiedenen Parkhäusern in Bagdad garantiert die Verminderung der Verkehrsstaus im Umfeld, da die Brücke eine Überquerungsmöglichkeit des Flusses Tigris schafft.

Der besondere Charme des vorgeschlagenen Hängebrückenentwurfs liegt im konzertierten Gebrauch des verfügbaren Raums. An der Basis des Brückenpylons ist die Errichtung eines Erholungszentrums geplant, um das einzigartige Bauwerk zu ergänzen. Das Gebäude, welches über Geschäfte, Cafés & Restaurants, Kino, ein Museum und Galerie mit Panoramaansichten der Insel und der Stadt verfügen wird, verspricht seinen Besuchern eine einzigartige Erfahrung, die Ihnen ermöglicht, ein in seiner Art einzigartiges Bauwerk mit aufwändig gestalteten Details zu besuchen.

Leistungen

Verkehr und Infrastruktur

Gesellschaften

DC Abu Dhabi

Bausumme

125 Mio US$

Auftraggeber

Ministry of Construction and Housing / The State Corporation for Roads & Bridges

Projektleistungen

  • Genehmigungsplanung
  • Ausschreibung

Dauer

Von 2013 bis 2016

Kontakt

Ayman Haikal
Salam Street
Gebäude: 5
Abu Dhabi 
United Arab Emirates
Tel.: +971 2 672 19 23
Fax: +971 2 672 08 09