Ingenieurbau

Der Konstruktive Ingenieurbau umfasst sämtliche Disziplinen des Bauingenieurwesens, welche sich basierend auf der Festigkeitslehre und Statik mit der Konstruktion und Bemessung von Tragwerken als Grundlage zur Errichtung von Häusern, Hallen, Kirchen, Brücken, Türmen, Masten etc. befassen.

Bei Dorsch unterteilen wir in die drei Bereiche Verkehrsanlagen, Konstruktionsingenieurbau und Tragwerksplanung. 

Wir planen im In- und Ausland Tunnel in offener und bergmännischer Bauweise. Alle für eine Tunnelplanung relevanten Gewerke inklusive der notwendigen Fachgutachten können im eigenen Haus durchgeführt werden. Dadurch kann der Koordinationsaufwand gering gehalten werden.

Objekte

  • Straßentunnel
  • Eisenbahntunnel
  • Tunnel für U-Bahnen und Stadtbahnen
  • Unterirdische Bahnhöfe für spurgeführte Verkehrsmittel
  • Medientunnel von Ver- und Entsorgungssystemen
  • Freispiegel- oder Druckstollen
  • Tunnel für Hauptabwasserkanäle
  • Straßenbrücken
  • Eisenbahnbrücken
  • Fußgängerunterführungen
  • Fußgängerbrücken
  • Durchlässe
  • Stützmauer
  • Wannen

Wir bieten folgende Leistungen an:

  • Grundlagenvermessung (Lage- und Höhenfestpunkte), Absteckung der Achspunkte, Kontrollmessungen
  • Gutachten für Geotechnik und Hydrologie
  • Bauwerksplanung
  • Tragwerksplanung
  • Baugestalterische Beratung
  • Planung der technischen Ausrüstung mit Betriebskonzept und Tunnellüftung
  • Gutachten für Schall und Luft
  • Planung der Verlegung von Versorgungsleitungen
  • Erstellung von Unterlagen für behördliche Genehmigungen
  • Bauüberwachung

Die Erstellung der komplexen Planungsobjekte erfolgt unter Anwendung moderner und objektorientierter EDV-Systeme und Software von der Variantenuntersuchung über die Entwurfs- und Ausführungsplanung bis zur Ausschreibung und Bauüberwachung.

In allen Planungsbereichen stehen erfahrene, mit neuer Technologie vertraute Fachingenieure zur Verfügung. Bei der Projektbearbeitung werden sowohl neue Erkenntnisse aus der Forschung als auch aktuelle Vorschriften und Richtlinien berücksichtigt.

  • Straßen- und Bahntunnel
  • U-Bahntunnel
  • Untergrund Haltestellen
  • Tunnel für Abwasserkanäle
  • Brücken für Straßen und Schienen

 

 

Nach der Zerlegung der planenden Fachgebiete in der zweiten Hälfte des 20ten Jahrhunderts ermöglicht es das Schnittstellen-minimierte Generalplanermodell, ein Bauwerk aus einer Hand zu entwickeln. Als Tragwerksplaner schaffen wir optimierte Tragstrukturen und helfen somit, die Baukosten zu minimieren. Unsere Tragwerksplaner arbeiten bereits in einem sehr frühen Stadium Hand in Hand mit den Architekten, um alle Aspekte der Gebäudenutzung, der Gebäudegestaltung, der Tragwerksplanung, der Wärmeschutzberechnung und des Brandschutznachweises aufeinander abzustimmen und zu optimieren. Die konsequente Verflechtung der Planungsdisziplinen bietet die Grundlage für die gemeinsame Entwicklung von Einzelprojekten und die Möglichkeit, Synergien zu nutzen. Das besondere Potential der engen Zusammenarbeit liegt in der gemeinsamen Erforschung neuer Technologien und Bauprodukte.